FANDOM


Todesfahrtderlinie
Dies ist der Pilotfilm und Auftakt zur neunten Staffel von Alarm für Cobra 11, die 2001 anlief..

InhaltBearbeiten

Tom Kranich Semir und Hotte begleiten Dieter bei dessen Umzug, bei dem er einen Polizeitransporter benutzt. Als sie auf der Autobahn sind,

fällt ihnen plötzlich ein Fallschirmspringer ins Auge, der auf die Fahrbahn stürzt und von einem Auto überfahren wird. Es kommt zu einem Massencrash, bei dem Dieters kompletter Hausrat auf der Autobahn verteilt wird.

Auf der Suche nach den Hintergründen des Fallschirmspringers finden Semir und  Tom ein Loft, wo sie die Reste einer verbrannten Straßenkarte entdecken. Als sie herausfinden, welcher Ort auf der Karte markiert war, fahren sie zu diesem - es ist die Landeszentralbank Düsseldorf. Bankräuber sind aus einem Flugzeug auf dem Hochhaus gelandet, haben die Bank mithilfe einer Geisel, die die Freundin einer der Wachleute ist, ausgeraubt, und sind dann weiter nach unten gesprungen. Es kommt zu einer Schießerei zwischen der Polizei und den Bankräubern, einer kann verwundet entkommen, während die beiden anderen einen Linienbus als Geisel nehmen. Vorher wird  Tom noch Zeuge, wie der Anführer der Gruppe den eingeklemmten Fahrer des Fluchtwagens erschießt.

Nun wissen Tom und Semir, dass die Bankräuber es ernst meinen, und sie arbeiten fieberhaft daran, die Geiseln im Bus zu retten, während der geflohene Bankräuber einen Plan ausarbeitet, der die Gruppe und das Geld in Sicherheit bringen will.

Als sich der SEK-Leiter Schäfer als unfähig beweist, muss den beiden was einfallen....

FahrzeugeBearbeiten

  • Chrysler Voyager
  • Dodge Ram
  • Jeep CJ-7